Über mich

 

Hallo,Benita Höll von Himmlisch getragen - Trageberatung

mein Name ist Benita Höll, gelernte Industriekauffrau und Studentin der Sozialen Arbeit (Schwerpunkt Kindesschutz) und ich bin gerade 30 Jahre jung geworden. Zusammen mit meinem Freund lebe ich seit März 2015 im schönen Oberursel.

Im letzten Jahr wurde unser Sohn Joshua geboren, der uns von Beginn an mit vielen lustigen Ideen auf Trapp hält und für jeden ein Lachen übrig hat.

Seit seiner ersten Nacht werden wir von  Tragetüchern – für meinen Freund die Tragehilfe 🙂 – überall hin begleitet. Dieser Umstand erleichtert uns in vielerlei Hinsicht das Leben. Nicht nur dass wir in unserem alten Wohnort, an vielen Stellen von der fehlenden Barrierefreiheit überrascht, überall hingekommen sind, so hilft das Tragen auch in Momenten von Krankheit und absolutem, von Joshua verhängten, „Ablegeverbot“ ihm Nähe, Geborgenheit und Sicherheit zu geben ohne dass uns die Arme einschlafen oder wir zum Nichtstun verdonnert sind.

Meine Ausbildung zur Trageberaterin absolvierte ich im Mai 2015 bei der Trageschule Hamburg und nach Bestehen meiner Prüfung darf ich seit dem 04.07.2015 geprüfte Trageberaterin der Trageschule Hamburg nennen.

Trageberatung ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung und ich hoffe mit vielen Eltern den Beginn ihrer Tragezeit zu erleben, denn Tragen …

… stärkt die Bindung
… bringt Freiheit
… ist nonverbale Kommunikation… fördert die Entwicklung
… kann jeder
… ist einfach himmlisch.